Buchpreis für Robert Menasse

Womit sich die Frage, mit welchem Roman ich beginne, gerade beantwortet hat: Robert Menasse hat für seinen Roman „Die Hauptstadt“ soeben den Deutschen Buchpreis erhalten. Die Jury begründet ihre Entscheidung: „Dramaturgisch gekonnt gräbt er leichthändig in den Tiefenschichten jener Welt, die wir die unsere nennen. Und macht unter anderem unmissverständlich klar: Die Ökonomie allein, sie